Veröffentlicht am 19.12.2023

Gemeinsames Vorlesevergnügen

Am 15. Dezember verwandelte sich die Konradschule erneut in einen Ort der Geschichten und Fantasie, denn es war Zeit für den alljährlichen Vorlesetag. Unterstützt von engagierten Elternhelfern wurde dieser Tag zu einem tollen Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler.

Klassenintern lauschten die Kinder gespannt den Geschichten, die mit viel Liebe und Engagement vorgetragen wurden. Die Vorleser entführten die kleinen Zuhörer in die Welten faszinierender Abenteuer, und es war schön zu sehen, wie die Augen der Kinder vor Begeisterung strahlten. Die großen Vorleser der Klasse 4b übernahmen mit Begeisterung die Rolle des Geschichtenerzählers. Dabei lasen sie ihren jüngeren Patenkindern mit lebendiger Stimme und Freude am Erzählen spannende Geschichten vor. Diese herzliche Geste stärkte nicht nur die Bindung zwischen den Klassen, sondern gab auch die Freude am Lesen weiter.

Der Vorlesetag an der Konradschule betonte nicht nur das Interessante am Lesen, sondern förderte auch wichtige Zuhörkompetenzen. Diese Fähigkeit ist in unserer hektischen Welt von unschätzbarem Wert. Die Kinder lernen, sich aufmerksam auf die Erzählungen zu konzentrieren und schulen somit ihre Aufmerksamkeit.

Der Tag zeigte erneut, dass Lesen nicht nur eine schulische Aufgabe ist, sondern auch ein gemeinschaftliches Erlebnis sein kann.

Ein herzliches Dankeschön an alle Elternhelfer, die diesen Tag mitgestaltet haben.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Vorlesetag an der Konradschule!